Druckansicht der Internetadresse:

Logo UNI-Bayereuth Logo Friederich-Alexander Universität Logo Universtität Würzburg

Seite drucken

KeyLabs

Das wesentliche forschungsstrategische Element des Bayerischen Polymerinstituts ist eine aufeinander abgestimmte Forschungsinfrastruktur in Form von Key Laboratorien (KeyLabs), die an den drei Standorten angesiedelt sind. Die Key Laboratorien ergänzen und verbinden die Kompetenzen der einzelnen Lehrstühle und Arbeitsgruppen an den drei Universitäten im Bereich Polymer Science and Engineering. Eine wesentliche Aufgabe des BPI ist die institutionelle und infrastrukturelle Unterstützung von Forschungsanträgen und Forschungsprojekten. Zurzeit befinden sich 14 KeyLabs unter dem Dach des BPI.

Die KeyLabs werden von ausgewiesenen Professorinnen und Professoren koordiniert und von erfahrenen Wissenschaftlern geleitet. Die KeyLabs stellen eine hochmoderne, leistungsstarke Infrastruktur bereit und bieten Zugang zu Forschungsgroßgeräten. Durch die KeyLabs werden bestmögliche Rahmenbedingungen für Promovierende, wissenschaftliche Beschäftigte, Nachwuchswissenschaftler und Gastwissenschaftler geschaffen. Zusätzlich fungieren die KeyLabs als Ansprechpartner für regionale und überregionale Unternehmen.

Übersicht der KeyLabs des Bayerischen Polymerinstituts:


Synthesis and Molecular Characterization

Universität Bayreuth

Das KeyLab Synthesis and Molecular Characterization vereint die Expertise und Ausstattung für die Synthese funktionaler Polymere und deren Charakterisierung. Es stehen Reaktoren von 0.05 L bis 10 L zur Verfügung, die Polymersynthesen im Gramm bis Kilogramm-Maßstab erlauben.  ...mehr                                                                


Supramolecular Polymers

Universität Würzburg

Das KeyLab Supramolekulare Polymere nutzt nichtkovalente Kräfte wie Wasserstoff-Brückenbindungen, π−π-Stapelung und metallosupramolekulare Wechselwirkungen für die Ausbildung kolloidaler Strukturen, von Hydro- und Organogelen sowie von flüssigkristallinen Funktionsmaterialien. ...mehr


Theory and Simulation

Universität Bayreuth

Das KeyLab Theorie & Simulation nutzt eine breite Palette theoretischer Methoden, um makromolekulare und andere Systeme auf unterschiedlichen Zeit- und Längenskalen zu erforschen. ...mehr


Electron and Optical Microscopy

Universität Bayreuth

Das KeyLab Electron and Optical Microscopy bündelt die wissenschaftliche Expertise aus komplementären Gebieten moderner Mikroskopietechniken. ...mehr


Mesoscale Characterization: Scattering Techniques

Universität Bayreuth

Das KeyLab Mesoscale Characterization: Scattering Techniques stellt moderne Instrumente für die Röntgenkleinwinkel- und Röntgenweitwinkel-Streuung (SAXS, WAXS) zur strukturellen Charakterisierung von Materialen auf Längenskalen von Angström bis zu mehreren hundert Nanometern zur Verfügung. ...mehr


Surface and Interface Characterization

Universität Bayreuth

Das KeyLab Surface and Interface Characterization verwendet verschiedene Techniken um quantitative Aussagen über die Grenzflächeneigenschaften von anorganischen, polymeren oder Kompositmaterialien zu treffen. ...mehr


Device Engineering

Universität Bayreuth

Im KeyLab Device Engineering werden Bauteile aus organischen Halbleitern wie organische Solarzellen (OSCs), organische Leuchtdioden (OLEDs), Feldeffekttransistoren (OFETs) und Batterien hergestellt. ...mehr


Small Scale Polymer Processing

Universität Bayreuth

Das KeyLab Small Scale Polymer Processing ist spezialisiert auf die Verarbeitung von Polymeren im Maßstab von 1 bis 100 g zu Polymerfasern, Filmen und Spritzgußteilen, sowie das Einbringen von Additiven und Füllstoffen. ...mehr


Polymer Properties under Processing Conditions

Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Prüfverfahren mit spezifischen Temperatur-, Druck- und Verformungsniveaus und -gradienten stehen im wissenschaftlichen Fokus dieses Keylabs. ...mehr


Polymer Additives and Fillers

Universität Bayreuth

Das KeyLab bietet anspruchsvolle Syntheseverfahren, unterschiedliche Verarbeitungstechniken, hochmoderne Analysemethoden und Prüfverfahren, um beispielsweise die Barriereeigenschaften, Flammhemmung und optische Eigenschaften zu untersuchen. ...mehr


Highly Filled Polymers

Universität Erlangen-Nürnberg

Im besonderen Fokus stehen Partikel-Partikel-Wechselwirkungen in Prozess und Anwendung. Hieraus werden verschiedene experimentelle Ansätze sowie Modelle abgeleitet, die auf zukunftsträchtige 3D-Technologien abzielen. ...mehr


Advanced Fiber Technologies

Universität Erlangen-Nürnberg

Das KeyLab Advanced Fiber Technologies arbeitet an neuartigen Fasern für Anwendungen in verschiedenen Technologiefeldern, auch der Medizin.. ...mehr


Polymers for Medicine

Universität Würzburg

Das KeyLab Polymers for Medicine verbindet Polymerwissenschaft und Technologie mit einem klinischen Umfeld und dem Fraunhofer Translationszentrum Würzburg. ...mehr


Adaptive Biomanufacturing

Universität Bayreuth

Der Schwerpunkt des KeyLab Adaptive Biomanufacturing liegt auf der Produktion und Charakterisierung von 3D Gerüsten für die Anwendung in der Medizin. ...mehr


Kontakt