Druckansicht der Internetadresse:

Logo UNI-Bayereuth Logo Friederich-Alexander Universität Logo Universtität Würzburg

Seite drucken

Device Engineering

KeyLab Koordinatoren:

Prof. Dr. Peter Strohriegl
Telefon: +49 (0)921 / 55-3296
E-Mail: peter.strohriegl@uni-bayreuth.de
Homepage: Lehrstuhl Makromolekulare Chemie I

Prof. Dr. Mukundan Thelakkat
Telefon: +49 (0)921 / 55-3108
E-Mail: mukundan.thelakkat@uni-bayreuth.de
Homepage: Applied functional polymers

Präparation



mBraun Labstar 50 (Glovebox) & Vötsch VT 4002 (Ofen)

Argon-glovebox und Argonofen zur Präparation und Charakterisierung von Lithium-Akkumulatoren.


Denton Vacuum Explorer (Sputteranlage)

Eine Dünnfilm-Abscheidungsplattform zum Sputtern verschiedener Metalle und Metalloxide wie: Molybdän, ZnO AL203 und ITO.


Edwards Auto 306 (Evaporator)

Vakuumbeschichtungs-Anlage zur thermischen Verdampfung, die hauptsächlich zur Herstellung von hochleitenden Elektroden aus Gold, Silber oder Aluminium verwendet wird.



Erichsen K-Control-Coater (Rakel)

Ein Dünnfilm-Applikator für hoch- und niedrigviskose Flüssigkeiten auf verschiedenen Substraten wie Glas oder PET-Folie.



Leybold evaporator (Aufdampfanlage)

Ein Inertgas gespühlter thermischer Verdampfer für hochreaktive Materialien wie Calcium und Molybdäntrioxid.


mBraun Labmaster 130 (Glovebox)

Stickstoff-glovebox mit Spinncoater und beheizter Rakel für die Beschichtung und Lagerung von Substraten.



Dimatix DMP-2850 (Inkjet Drucker)

Tintenstrahldrucker für gedruckte Elektronik und Filmerzeugung.



EVG620



Reinraum ISO 4

Reinraum zur sicheren Herstellung von fehlerfreien Filmen.


Charakterisierung


Bentham PVE300 (IPCE)

Die PVE300 dient zur die Bestimmung des Solarzellen-Spektrums / EQE (IPCE) und IQE.



Newport 92250a-1000 (Solarsimulator)

Der Sonnensimulator erzeugt Licht ähnlich dem der Sonne. Dies ist für die Charakterisierung unserer organischen Solarzellen erforderlich. Typische Charakterisierungsmerkmale sind: Effizienz, Füllfaktor und Kurzschlussstrom.




Bio-Logic SAS VMP-3 (Potentiostat)

Potentiostat zur Messung aller elektronischer Eigenschaften von organischen Halbleitern und Akkumulatoren. Die Hauptanwendung ist die Messung von Impedanz und Kapazität.


Signatone S-302 (Wiederstandsmessung)

Vierpunkt-Widerstandsmessgerät mit speziell entwickelten Prüfköpfen zur Charakterisierung von Metallnetzwerken.



Kryostat Setup

Für temperaturabhängige, optische und elektrische Messungen wie: UV / VIS, Photolumineszenz und Strom-Spannungs-Kennlinie von Dioden und Transistoren.



Laser



Agilent B1500A (Parameteranalyser)

Halbleiter-Analysator mit Probenkopf in Inertgas-glovebox für unsere organischen Feldeffekttransistoren und Biosensoren.



Veeco Dektak 150

Oberflächenprofilometer zur Bestimmung der Filmdicke und Oberflächenstruktur.



Zeiss Axio Imager A1m (Mikroskop)

Auflicht- und Durchlicht-mikroskop zur Untersuchung von Filmen und Feinstrukturen.


Synthese


Flowreaktor


Hochentwickelte Polymersysteme haben große Bedeutung für die Energieerzeugung und Speicherung, sowie in der Beleuchtungs- und der Informationstechnologie. Im KeyLab Device Engineering werden Bauteile aus organischen Halbleitern wie organische Solarzellen (OSCs), organische Leuchtdioden (OLEDs), Feldeffekttransistoren (OFETs) und Batterien hergestellt.

Hierfür stehen die Photolithographie und zahlreiche Methoden zur Präparation dünner Schichten unter Reinluftbedingungen ebenso wie eine komplette Bauteilcharakterisierung zur Verfügung.


KeyLab Koordinatoren:

Prof. Dr. Peter Strohriegl, Prof. Dr. Mukundan Thelakkat


KeyLab-Flyer:

Kontakt